Fuhrparkliste der Hamburger Hochbahn AG von 1921 bis 1967

 

 

Stadtbusse 1921 - 1940

 

 

Wagen-Nr.

Baujahr

Wagen-Nr.

neu ab

Fahrzeugtyp

An-

zahl

Ausmus-

terung

Bemerkungen +

Verkauf an Privatunternehmer im HVV

 

Ohne Nr.

1-5

1921

1926

NAG/Lange&Gutzeit

10

1927-29

5x 1923 verkauft,

Rest: Wagen-Nr. 1-5 (ab 1926)

 

6-17

1924/25

Büssing/Uerdingen VI Gl

- Dreiachser

12

 

14=Fahrschulwagen

 

18-46

1925/26

Büssing/Uerdingen VI Gl

- Dreiachser

29

bis 1947

32=Fahrschulwagen

Wagen 35+36: Büssing/HAWA + Büssing/Wismar

 

47-56

1927

Büssing/Uerdingen VI Gl

- Dreiachser

10

1943-50

1x 1939 an die Wehrmacht

 

57-58

1927

Büssing/Uerdingen IV Gl

- Zweiachser

2

1939

1939 an die Wehrmacht

 

59-60

1927

Büssing/Uerdingen IV Gl

- Zweiachser

2

1949

 

 

61-80

1927

Büssing/Uerdingen VI Gl

­- Dreiachser

20

1942-50

5x 1939 an die Wehrmacht

 

81-90

1928

Büssing/Uerdingen VI Gln

- Dreiachser

10

1943-50

Ab hier: Niederflur-Fahrgestell, 3x 1939 Wehrmacht

 

91-94

1928

Büssing/Schumann VI Gln

- Dreiachser

4

1945-50

Doppeldecker

 

95

1928

Büssing/Schöndorff VI Gln

- Dreiachser

1

1941

Doppeldecker, 1. Ganzstahlaufbau

 

96-105

1928/29

Büssing/Schöndorff IV Gln

- Zweiachser

10

1947-52

3x 1939 an die Wehrmacht

 

106-107

1928

Magirus-Deutz - Zweiachser

2

1928+1939

Wagen 106: 1939 an die Wehrmacht

Wagen 107: schon 1928 wieder ausgemustert

 

108

128 II

1929

1938

Büssing/Falkenried VI Gln

- Dreiachser

1

1950

 

 

 

 

109-122

1930

Büssing/Falkenried VI Gln

- Dreiachser

14

1933

verkauft nach Dresden

 

123-127

1930

Büssing/Schumann VI Gln

- Dreiachser

5

1942-49

Doppeldecker

 

128-142

1928/29

VOMAG-Maybach/Junkers-Krupp

15

 

Übernahme 1.1.1930: ex HVG 24-38

 

143-147

 

VOMAG-Maybach/Junkers-Krupp

5

bis 1937

Übernahme 1.1.1930: ex HVG 16,21,8,6,23 (6,8=MAN)

 

143-150 II

 

MAN - Zweiachser

8

 

Übernahme 18.10.1937: ex VAGA

 

151-167

1926/27

NAG KO 9 - Zweiachser

17

1937-39

Übernahme 18.10.1937: ex VAGA

 

107-111 II

(293-294)

1938

1954

Büssing/Elbing 900 N

 - Dreiachser

5

1952-55

Doppeldecker; 108+110 --> 293+294 (ab 1954)

 

112-122 II

(295-297)

1939

1954

Daimler-Benz O 10000

- Dreiachser

11

1943-55

Doppeldecker; 116, 121, 122 --> 295-297 (ab 1954)

 

168-172

(291-292)

1937

1953

Junkers-Krupp N 142

- Zweiachser

5

1943+1954

Übernahme 18.10.1937: ex VAGA 39-35 (rückwärts)

168-169 --> 291-292 (ab 1953)

 

173-174

1938

Büssing 650 T

- Zweiachser

2

1944+1952

 

 

175-186 +

129-131 II

182 II

1938

Büssing/Wismar 550 N

- Zweiachser

15

1950+1952

129-131: keine Beiwagenkupplung

12x 1939 an die Wehrmacht, 181+184 ausgemustert 1952

131 à182 (ab 1948), ausgemustert 1950

 

187-192

1939

Daimler-Benz/Uerd. LO 3750

- Zweiachser

6

1950

2x 1939 an die Wehrmacht

 

193-197 +

158-167 II

1939/40

Büssing 650 N

- Zweiachser

15

1942-52

159, 161, 165: Schweißwagen 3, 33, 2 (ab 1951/52)

 

 

Beiwagen

 

 

201-212

1927/28

Andersen/Uerdingen

12

1943-52

 

 

213-215

 

 

3

1943-44

Übernahme 01.01.1930: ex HVG A – C

 

216-217

1927

Buschbaum/Hannover

2

 

Übernahme 18.10.1937: ex VAGA 9-10

 

218-220

1935

Andersen/Kiel

3

1943-48

Übernahme 18.10.1937: ex VAGA 12, 14, 15

 

 

Reisebusse

 

 

1-2

1935

Opel Blitz

2

 

an die Wehrmacht

 

3-15

1936

Daimler-Benz LO 2600

13

1938

kleine Busse, rot/créme, 1938 an die Wehrmacht

 

16

1936

Magirus-Deutz

1

 

an die Wehrmacht

 

17-19

1936/37

Daimler-Benz LO 3200

3

 

an die Wehrmacht

 

20

1938

MAN NF

1

 

an die Wehrmacht

 

21-22

1939

Magirus-Deutz O 145

2

 

an die Wehrmacht

 

23

1939

Büssing/NAG Gelenkzug

1

1943

im Krieg zerbombt

 

 

O-Busse

 

 

301-310

1949

Henschel/Wegmann 6500

10

1959

1959 nach Baden-Baden (8 Wagen)

 

311

1952

Büssing 5000 TU – Umbau

1

1959

 

 

331-335

1953

Henschel/NWF Doppeldecker

5

1956

1957 nach Erfurt, dort ohne Oberdeck

 

 

Stadtbusse 1944 - 1967

 

 

 

 

Wagen-Nr.

Baujahr

Wagen-Nr.

neu ab

Fahrzeugtyp

An-

zahl

Ausmus-

terung

Bemerkungen +

Verkauf an Privatunternehmer im HVV

 

11 – 31

101 –121

1944

1954

Büssing/Krupp-Elbing (NWF) 4500 T

21

3 – 8/57

 

 

 

5 – 10

122 – 127

1946

1954

Büssing/Ludewig (Jessen)

5000 T

6

9/58

 

 

 

129 – 133

286 – 290

1948

1954

Krauss-Maffei KMO 130

5

1/55

 

 

 

32 – 49

128 – 145

1948/49

1954

Büssing/Falkenried 5000 T

18

4 – 8/55

 

 

 

51-99

146 – 194

6920...6975

1950/51

1954/55

1957/58

Büssing 5000 TU

49

9/58 – 8/59

 

 

 

100

195

(6980)

1953

1954

 

Büssing/Graaf Elze 6000 T

(10,5 m)

1

4/59

 

 

 

196 – 215

5000 – 5019

1954

1958

Büssing/Graaf Elze 6000 T

(12 m)

20

11/60

 

 

 

AH 94-6336

1954

Henschel HS 200 UN

1

1954

Probewagen aus Hannover

 

 

250

299

6099

1954

1956

1958

Tempo Matador

1

8/59

Kleinbus für Li. 93 in Moorwerder

 

 

276 – 285

6900 - 6909

1954

1959

Daimler-Benz O 3500

10

2/59

282 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

275

1954

Büssing 4000 T

1

7/58

 

 

 

255 – 274

6400 – 6419

10.1955

1958/59

Daimler-Benz O 321 H,   1. Serie

20

2/61

Ab 10/58: 264-265 = Fahrschulwagen 6494-6495 statt Wagen-Nr. 6409-6410

265 = 6495 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

245 – 254

6420 – 6429

3.1956

1.1959

Daimler-Benz O 321 H,   3. Serie

10

2 – 3/61

Ab 4/56: 250 = Fahrschulwagen, ab 3/59 neue Nummer 6490

Ab 2/57: 252-253 = Fahrschulwagen, ab 9/58 neue Nummer 6492-6493

Ab 11/58: 248 = Fahrschulwagen 6496 statt Wagen-Nr. 6423

Ab 6/59: 251 = Fahrschulwagen 6491

 

 

235 – 244

6610 – 6619

12.1956

1958/59

Daimler-Benz O 321 H,   4. Serie

10

8/61

 

 

 

225 – 234

6600 – 6609

2.1957

3.-5.1959

Daimler-Benz O 321 H,   5. Serie

10

7 – 11/62

Ab 9/59: Schnellbusse 6380-6389

Ab 3/61: wieder als Stadtbus im Einsatz

 

 

6620 – 6629

2.1959

Daimler-Benz O 321 H, 12. Serie

10

12/62

Ab 9/59: Schnellbusse 6390-6399

Ab 3/61: Fahrschulwagen 6394-6399

 

 

6090

1957

Daimler-Benz O 319 D

1

1959

Citybus-Prototyp

 

 

6000 – 6024

1958

Daimler-Benz O 319 D

25

5/61-11/66

Citybusse mit Dachrandverglasung

Verkauft:

6001, 6012, 6021 (10/64) -->Fuchs

6019 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

6800 – 6819

1958

Magirus-Deutz Saturn II

20

8/63 – 9/64

 

 

 

6820

1958

Magirus-Deutz Saturn II

1

5/64

„Versicherungswagen“

 

 

6700 – 6725

1958

Magirus-Deutz Saturn II

26

6/63 – 9/64

 

 

 

6899

1959

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

1

1/65

Magirus-Deutz Prototyp „Typ Hamburg“

 

 

6898

1959

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

1

11/64

Büssing-Prototyp „Typ Hamburg“

 

 

6726 – 6799

+

6699 – 6680

1959

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

75

+

20

9/64–12/68

Verkauft:

6727 --> Maack 6

6758-6762 --> Maack 1-5

6770, 6773-6775 --> Maack 7-10

6764, 6772, 6783 --> Maack

6735, 6745 (10/64), 6748 (9/64) à Bösche

6768 --> Balzer

6769, 6794-6795 --> Verkehrsbetrieb Nordwest

6791, 6797 --> Biehl

6793, 6796 --> Fortuna-Reisen

6790, 6798-6799 --> Viking-Reisen Int.

6689 --> Roßbalson

6799 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

6897

1960

MAN/Krauss-Maffei KMO 640 HO M1

Typ „Hamburg“

1

10/68

MAN-Prototyp „Typ Hamburg“

 

 

7000 – 7072

1960

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

73

11/67-11/69

Verkauft:

7002 (4/67) --> Maack

7003 (4/66), 7015 (5/66), 7016, 7030 (10/65) --> Roßbalson

7007, 7026, 7042, 7069 (10/65) --> Hülquist

7009 (12/65) --> Balzer

7018 (10/68), 7024 (5/69) --> Biehl

7031, 7049 (8/62) --> Berlin (im Rahmen der Unterstützung

Berlins durch westdeutsche Verkehrsbetriebe wegen des Fahrzeugmangels der BVG aufgrund des Mauerbaus der DDR)

7044, 7061 (10/65) --> Holzmüller

7033, 7050, 7067 (9/65) --> Luruper Kraftbus Boje

7052 (1/66) --> J. Pelka

7054 (12/68) --> Berbig

 

 

7100 – 7161

1960/61

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

62

10/65-12/68

Verkauft:

7104, 7108 (10/65) --> Bär-Bus

7109 (6/65), 7101 (6/67) --> Bär-Bus

7131, 7132, 7136, 7144, 7154 (10/65) --> Berbig

7126, 7135 (10/67), 7113 (8/68) --> Berbig

7110 (6/65) --> Globetrotter, Vahrendorf

VHH 603 (baugleich) beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

7199

1961

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

1

5/68

Probewagen

 

 

6896

1961

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

1

12/61

Probewagen

 

 

6894 – 6895

1960/62

1961

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

2

8/65 + 5/69

Probewagen, ab 1962 Eigentum

Verkauft:

6495 (5/69) --> Meißner

 

 

7200 – 7265

1962

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

66

6/69 – 3/70

7264-7265: Fahrtzielbandautomatik

Verkauft:

7200 (10/67) --> Timm

7201 (4/67), 7236 (6/67) --> Balzer

7202 (11/66) --> Lauße

7203, 7217 (5/67), 7209 (12/68) --> Pelka

7254 (10/69), 7257 (4/69) --> Pelka

7205 (12/66) --> Bösche

7218 (5/70) --> Biehl

7219, 7244, 7245 (10/67), 7248 (6/68) --> Maack

7221 (4/67), 7222 (5/67) --> Boje

7223 (1968) --> Roßbalson --> Pelka

7228, 7246 (11/69) --> Bär-Bus

7234, 7259 (12/66) --> Berner

7247 (2/66) --> Fuchs

 

 

7300 – 7357

1963

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

58

10/70 - 6/72

Verkauft:

7300 (12/70) --> Pelka

7322 (11/68) --> Maack

7326, 7329 (5/69), 7327 (8/69), 7357 (6/69) --> Berbig

7335 (12/70) --> Fuchs

7337 (9/69), 7338 (3/68) --> Roßbalson

 

 

7358 – 7359

1963

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

2

1+7/69

Kl. Dachrandverglasung

Verkauft:

7358 (12/68) --> Timm

7359 (7/69) --> Pelka

 

 

7360

1964

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

1

9/69

Kl. Dachrandverglasung

Verkauft:

7360 (9/69) --> Rohweder

 

 

7400 – 7484

1964

Magirus-Deutz Saturn II

Typ „Hamburg“

85

4/70–12/74

7420-7429: Fahrtzielbandautomatik

Verkauft:

7400 (5/71), 7452 (5/70), 7463, 7474 (3/72) --> Berbig

7401 (4/72) --> Bär-Bus --> Hassa

7406 (9/70), 7418 (5/70) --> Bär-Bus

7428 (4/72), 7456 (11/70) --> Bösche

7433 (4/72) --> Pelka

7434, 7481 (2/74), 7457 (7/70), 7465, 7482 (11/70) --> Fuchs

7441, 7443, 7459 (6/70), 7479 (12/70) --> Roßbalson

7449 (2/71), 7477 (5/72), 7480 (1/71) --> Rohweder

7450 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

6400 – 6429

1964

Büssing Senator 12 D

30

3/70-1/71

Verkauft:

6401 (11/69), 6410 (6/70), 6411 (3/70) --> Berbig

6414 (7/70), 6415 (8/70), 6416 (10/70) --> Hassa

6412 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

6499

1965

Büssing Präfekt 13 D

1

10/70

Prototyp für die IVA ’65 in München

6499 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

7485 – 7539

+

7640

1965

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

56

10/72-12/74

Verkauft:

7486, 7499 (6/70), 7488, 7513 (8/69), 7495 (9/70), 7498 (7/69), 7515 (10/70), 7516 (2/70), 7518 (11/69)  --> Pelka

7503 (12/70), 7520 (10/70), --> Roßbalson

7517 (7/71) --> Biehl

7640 (12/70) --> Roßbalson

 

 

7550 – 7560

+

7661 – 7668

1965

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

19

10/72-12/74

Fahrtzielbandautomatik

Verkauft:

7551 (11/70), 7554 7558 (9/70) --> Timm

7557 (2/70) --> Pelka

7560 (6/73) --> Berbig

7661 (4/73) --> Roßbalson

7665 (3/71) --> Schlachter

7668 (5/72) --> Meißner

 

 

6500 – 6505

1965

Daimler-Benz O 319 D

6

12/74

Kleinbusse

Verkauft:

6501 (8/67), 6502 (’70), 6503 (7/69), 6505 (10/69) --> Fuchs

6500 beim Hamburger Omnibus Verein

6503 beim Österreichischen Omnibus Museum ÖOM

ex Dr. Richard R 150

 

 

5001 – 5005

12.54-4.60

Magirus-Deutz O 3500 H

5

9/67-12/68

Werkverkehr nach Bremerhaven durch Fa. Tramontin

--> an HHA zwischen 5/66 und 1/67

 

 

7701 – 7733

1967

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

33

10/73-8/74

Verkauft:

7701, 7717 (10/73), 7721 (3/73) --> Berbig

7706, 7708 (10/73) --> Roßbalson

7715 (9/73) --> Bösche

7722 (12/73) --> Fuchs

7733 (4/72) --> Pelka

 

 

6701 – 6790

1701 – 1790

1967

12.1971

Daimler-Benz O 302 11R/St.

90

8/72 - 10/74

Verkauft:

1728 (3/72), 1742 (4/72) --> Hassa

1743 (5/72) --> Pelka

1746 (11/72), 1755, 1756, 1767 (5/72) --> Fuchs

6748 (2/71) --> Quandt, Wilster

1749 (8/72), 1754 (7/73), 1768 (12/72), 1774 (12/74) --> Karobus Roßbalson

1762 (11/73) --> Rohweder

1788 (6/73) --> Bösche

6789 beim Hamburger Omnibus Verein

 

 

 

Schnellbusse 1955 - 1967

 

 

 

Wagen-Nr.

Baujahr

Wagen-

Nr.

Neu ab

Fahrzeugtyp

 

An-

zahl

Ausmus-

terung

Bemerkungen +

Verkauf an Privatunternehmer im HVV

 

 

286 – 295

6200 – 6209

4.-6.1955

1958/59

Daimler-Benz O 321 H,   2. Serie

10

2-3/61

Verkauft:

6207, 6209 (6/60) --> Mullikas, Quickborn

 

 

6210 – 6229

3.1957

Daimler-Benz O 321 H,   6. Serie

20

7-12/62

 

 

 

6230 – 6249

7.1957

Daimler-Benz O 321 H,   7. Serie

20

6-12/62

 

 

 

6250 – 6254

9.1957

Daimler-Benz O 321 H,   8. Serie

5

7-12/62

 

 

 

6255 – 6264

4.1958

Daimler-Benz O 321 H,   9. Serie

10

9-12/62

Ab 1/63: 6262 = Fahrschulwagen 290

 

 

6265 – 6284

10.1958

Daimler-Benz O 321 H, 10. Serie

20

9-12/62

6283 beim Österreichischen Omnibus Museum ÖOM

ex Dr. Richard K 650

 

 

6285 – 6301

11.1958

Daimler-Benz O 321 H, 11. Serie

17

11-12/62

 

 

 

6390 – 6399

9.1959

Daimler-Benz O 321 H, 12. Serie

10

12/62

ex Stadtbus 6620-6629 seit 2/1959

 

 

6380 – 6389

9.1959

Daimler-Benz O 321 H,   5. Serie

10

7-11/61

ex Stadtbus 6600-6609 seit 3-5/1959, ex Stadtbus 225-234

seit 2/1957

 

 

5099

10.1959

Magirus-Deutz, Saturn II

Typ „Hamburg“

1

11/65

Blau/gelber Schnellbus-Prototyp Typ „Hamburg“

 

 

BS-DA 483

12.1959

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

1

1960

Schnellbus-Prototyp Typ „Hamburg“

 

 

5100 – 5164

1960/61

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

65

10/66–5/67

Verkauft:

5149 (10/66), 5158 (4/67), 5160 (5/67) --> Berbig

 

 

5199

1961

Büssing 11R / U7 H

Typ „Hamburg“

1

10/67

Probewagen

 

 

5200 – 5278

1962

Magirus-Deutz, Saturn II

Typ „Hamburg“

79

4/69 – 5/70

20x Umbau zu Stadtbus durch Ausbau von 2 Doppelsitzen gegenüber der Mitteltür und Beseitigung der „Schnellbus“-Aufkleber:

2200, 2203, 2204, 2210, 2215, 2216, 2220, 2223, 2227, 2228, 2230, 2232, 2235, 2243, 2244, 2249, 2252, 2253, 2267, 2274

Verkauft:

5209 (4/68), 5247 (9/69) --> Pelka

5260 (6/68), 5270 (8/68) --> Roßbalson

5277 (9/69) --> Berbig

 

 

5300 – 5329

1962

Magirus-Deutz, Saturn II

Typ „Hamburg“

30

12/68–5/71

Reisefähig

2x Umbau zu Stadtbus durch Ausbau von 2 Doppelsitzen gegenüber der Mitteltür und Beseitigung der „Schnellbus“-Aufkleber: 2319, 2325

Verkauft:

5307 (1/70) --> TOG 27 --> Marquardt

5310 (5/69) --> Berbig

5321 (2/67), 5322 (10/69) --> Roßbalson

 

 

5198 – 5199

1963

Daimler-Benz O 322

– Schnellbus

2

10/69

Probewagen

 

 

5498 – 5499

1965

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

2

1/66 + 1/72

Probewagen, Fahrtzielbandautomatik

 

 

5501 – 5516

1965

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

16

1 – 10/72

5507-5516: reisefähig mit Gardinen, Gepäcknetzen, Reservereifenfach, Werkzeugfach

5x Umbau zu Stadtbus durch Ausbau von 2 Doppelsitzen gegenüber der Mitteltür und Beseitigung

der „Schnellbus“-Aufkleber:

2505, 2511, 2513, 2514, 2515

Verkauft:

5500 (1/72) --> Berbig

5501 (1/72), 5503 (1/74), 5508 (4/72), 5512 (7/71) --> Pelka

5505 (1/71) --> Wenk, Wangelau

5509 (5/71) --> Quandt, Wilster

 

 

5600

1966

Magirus-Deutz 150 S 10

Typ „Hamburg“

1

12/71

Probewagen, Fahrtzielbandautomatik

Verkauft:

5600 (12/71) --> Roßbalson

 

 

5701 – 5719

1967

Magirus-Deutz 150 L 12

Typ „Hamburg“

19

10/72–6/73

Fahrtzielbandautomatik

5701-5703: reisefähig mit Gardinen, Gepäcknetzen, Reservereifenfach, Werkzeugfach

Verkauft:

5702 (6/73) --> Schlachter

(Umbau zum Stadtbus für Li. 262 bzw. 276)

5711 (11/72) --> Quandt, Wilster

5702 beim Hamburger Omnibus Verein

5714 beim Österreichischen Omnibus Museum ÖOM

ex Dr. Richard R 909

 

 

 

 

 

Die Fuhrparkliste wurde von Manfred Schwanke (HOV) erstellt.

Quelle der Daten: © Hamburger Omnibus Verein e.V. (HOV)

 

Die Daten dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Hamburger Omnibus Vereins e.V. (HOV)

weder kopiert noch für fremde Zwecke verwendet werden!

 

 

Angaben ohne Gewähr! Hamburger Fuhrparklisten

 

Hamburger Fuhrparklisten

http://www.hamburger-fuhrparklisten.de/